F I - Junioren

Niederlage im Pokalhalbfinale

Unsere F1 Junioren traten heute, 31.10.2014, zum Kreispokalhalbfinale in Trusetal an.
Wie es ein Halbfinale vermuten lässt, entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der unsere Mannschaft zwar leicht feldüberlegen war, sich aber vor dem gegnerischen Tor zu wenig zwingende Torchancen heraus spielen konnte und immer wieder nach leichten Ballverlusten in gefährliche Konter der Trusetaler lief. So stand es zur Halbzeit 1:1, wobei beide Tore eher aus Fehlern der jeweiligen Hintermannschaft resultierten als wirklich heraus gespielt wurden.

Weiterlesen: Niederlage im Pokalhalbfinale

Die Siegesserie geht weiter!

Nach dem Ferienbreak traten heute, 25.10.2014, unsere Jungs der F1 zu ihrem 6. Saisonspiel gegen Walldorf an. Anfangs war es für unsere Spieler schwierig im eng gestaffelten Abwehrnetz der Walldorfer die notwendigen Lücken zu finden, um sich Torchancen heraus spielen zu können. In der 5. Minute war jedoch der Bann gebrochen.

Weiterlesen: Die Siegesserie geht weiter!

Einzug in die nächste Pokalrunde!!!

In einem vorgezogenen Pokalspiel (Achtelfinale) traten unsere F-Junioren heute in Breitungen an. Breitungen, im Vergleich zum Punktspiel verbessert, lieferte unseren Jungs vor allem in der 1. Halbzeit einen guten Kampf und hätte mit etwas Glück sogar mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen können.

Weiterlesen: Einzug in die nächste Pokalrunde!!!

Die bisher schwerste Prüfung.

Die bisher schwerste Prüfung erfuhren unsere F-Junioren im Spiel gegen Suhl II. 4:0 gewann unsere Mannschaft und doch gab es diesmal einige Schwierigkeiten zu meistern. Wie bereits mehrfach in der Vergangenheit kamen die Meininger Jungs nur schwer ins Spiel.

Weiterlesen: Die bisher schwerste Prüfung.

Bei Dauerregen 13:1 gewonnen

Unsere F1-Junioren traten heute bei strömendem Regen zum Auswärtsspiel in Dreißigacker an. Wie schon in den vorangegangenen Spielen war der Gegner unserer Mannschaft sowohl in spielerischer als auch in körperlicher Hinsicht unterlegen. Über den Halbzeitstand von 6:0 gewannen wir schließlich 13:1. Allerdings war diesmal zu bemängeln, dass unsere Spieler viele Konzentrationsmängel aufwiesen und so die spielerische Komponente vernachlässigten, was insgesamt zu dem bisher spielerisch schwächsten Spiel dieser Saison führte. Die Torschützen: L. Dittmar (6); T. Rochler (3); L. Grahmann (1); J. Holland-Moritz (1); F. Kromski (1) und M. Hustede (1)