C II - Junioren

C2 - Erwartet schwere Saison

Die Hinrunde der C2-Junioren ist Geschichte. Als jüngste Mannschaft der KL traten die jungen Fußballer des Trainers Maximilian Braun die schwere Saison 2018/19 in der Kreisliga an. Und schon in den ersten Spielen zeigte sich das die Trauben hoch hängen und man es durchweg mit körperlich und physisch überlegenen Gegnern zutun hatte.

Weiterlesen: C2 - Erwartet schwere Saison

Leistungen belohnt

Einen 6:2 Sieg in Mäbendorf verbuchten unsere CII -Junioren am Wochenende. Mit einer durchwachsenen ersten Halbzeit und einen 1:0 Rückstand kam die Wende mit er zweiten Halbzeit. Endlich konnte der vermeintliche Fluch, der auf unseren Stürmern lag, gebrochen werden. Nach dem wieder mehrere Hochkaräter ausgelassen wurden, brachte uns der unbedingte Wille auf die Siegerstrasse.

Weiterlesen: Leistungen belohnt

CII - Gut gespielt, trotzdem verloren

Beim Auswärtsspiel gegen Herges- Hallenberg zeigten unsere CII -Junioren ein gutes Spiel mit viel Ballbesitz und manch schöner Aktion. Leider fanden wir nicht zum entsprechenden Abschluss den wir verdient hätten. Der Gegner hatte einen schussgewaltigen Mittelstürmer der fast alle um ein Kopf überragte und heute seinen Sonntag hatte. Jede Chance ein Tor. Auf dessen Rechnung allein gehen schon 4 Tore. So hieß es am Ende 6:2 für Herges. Aus der Partie mitnehmen werden wir, daß unser Spiel besser geworden ist, aber uns einfach ein Knipser fehlt. Aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend.

2 Punkte verschenkt

Die C II konnte am Samstag vergangener Woche zu Hause gegen Schwallungen nur einen Punkt erspielen. Es hätte aber auch bei besserer Chancenverwertung auch zweistellig ausgehen können. Entweder der Pfosten , die Latte , der Tormann oder die eigene Unfähigkeit hatten was dagegen, das der Ball ins Tor fand. So bleibt nur die Gewissheit besser gespielt zu haben. Am Samstag gehts zu Titelfavorit Herges- Hallenberg. 

CII verliert in Struth knapp

Beim heutigen Spiel in Struth-Helmershof mussten wir eine knappe 3:2 Niederlage bei den CII-Junioren hinnehmen. Stark begonnen und mit 2:0 Halbzeitführung war das Spiel bei uns in sicheren Händen. Mit zunehmender Spielzeit und grösserer Härte des Gegners ging uns langsam die Luft aus, so das Struth innerhalb von 10 Minuten drei Treffer zum Sieg erzielen konnte. Ein letztes Aufbäumen, um wenigstens den verdienten Ausgleich zu erzielen, wurde von Schiedsrichterneuling Mock aus Floh-Seligental mit einem Schlusspfiff 5 Minuten vor Spielende der regulären Spielzeit abrupt beendet. Kommendes Wochenende haben unsere Jungs Heimspiel gegen die SG Schwallungen und können die knappe Niederlage vergessen machen.