C1/Unterlegen in Weimar

Mit 4:0(1:0) verloren unsere Jungs der C1-Junioren, gegen den SC 1903 Weimar. In einem anfänglich sehr Geduldigen Spiel beider Teams waren die Gastegeber auf Ballbesitz und Spielkontrolle aus. Die Jungs unserer SG waren zu zaghaft und zurückhaltend in ihren Aktionen um Spielerisch Akzente zu setzen. Zudem kam ein unerklärliches schlechtes Passspiel. Jeder gefühlte 3 Pass landete beim Gegner. So ist es natürlich sehr schwer ein Zielstrebiges Offensivspiel zu gestalten. Man kam aber trotzdem in beiden Hälften zu Chancen und hätte auch mit etwas mehr Glück und Wille das Spiel enger Gestalten können. 

Gerade in Halbzeit 1 sah man bei beiden Mannschaften gut, wie man es  dem Gegner Taktisch schwer machen wolllte. Und es gelang beiden Teams auch phasenweise sehr gut.Außer in Minute 7. als ein gut gespielter Angriff der Heimmannschaft zum 1:0 genutzt wurde. Man hatte bis zur Halbzeit nie das Gefühl sagen zu können in welche Richtung dieses Spiel geht. Auch weil beide Mannschaften gelegentlich zu guten Chancen kamen. So trennte man sich zur HZ 1:0. Man dachte Anfang der 2. Hälfte das man dieses Resultat nun drehen will. Frischer und offensiver Wirkten unsere SG´ler. Leider hielt es nicht lange, so dass Weimar schnell wieder Kontrolle übernahm. Man kam auf Seite der Gäste nur noch zu Konterchancen oder Chancen aus ruhenenden Bällen. In Min. 50. fiel dann das 2:0 bis dann in Min. 66 und Min. 69 per Doppelschlag das Endergebnis hergestellt wurde.

Die Gäste spielten im Komplett älteren Jahrgang,so dass sie schon ein Jahr Großfeld Erfahrung haben, was man ihnen auch ansah. Aber auf Meininger Seite weiss man auch das man besser Fußball spielen kann. Also kann das keine Ausrede sein. Und mit etwas mehr Tugenden, die man brauch um ein Fußballspiel zu gewinnen, kann man so ein Spiel auch anders gestalten.

Am kommenden Sonntag kommt Schmölln nach Meiningen. Dann gilt es mehr Konzentration,Mut Wille und Leidenschaft an den Tag zu legen um die ersten Punkte endlich zu holen.