Das weiße Ballett in Meiningen

Zehn Wochen bevor die Clinics zurück nach Meiningen ( 26.06.-30.06.2017) kommen, hat die größte Fußballschule der Welt derzeit auch die Deutschlandcamps eröffnet und startete dieses Jahr beim FC Insel Usedom im hohen Norden der Republik. Mit 220 Camps 2017 in 8 Ländern Europas und insgesamt über 300 weltweit expandiert die Fundacion Real Madrid Clini cs unaufhörlich weiter. Während der Schulferien bietet die FRMC Fußballcamps für Jungen und Mädchen zwischen 7 und 14 Jahren an. Fünf Tage, zwischen 09:30 und 15:30 Uhr, absolvieren die Teilnehmer 10 Trainingseinheiten nach Vorgaben der Jugendakademie unter der Leitung von über 200 UEFA-lizenzierten Trainern, von denen einige ehemalige Bundesligatrainer und/oder -Spieler waren.


Dabei sind die FRMC als Innovationsträger und als First Mover des Fußballschulen-Sektors bekannt. Waren es am Anfang noch das sportliche Weiter kommen und das sportliche Ernährungskonzept, haben die Clinics in diesem Jahr unter anderen die Bazooka-Goals und das interaktive Training mit Trickvideos von Real Madrid Jugendnationalspielern auf den Markt gebracht. Daneben wird auch der Smart Ball des größten deutschen Sportartikelherstellers und die Exerlights zum Einsatz kommen. Auch neu in diesem Jahr ist, dass jeder Teilnehmer am Ende der Woche seine persönliche Scorercard erhält, mit Daten über Topspeed und zurückgelegter Distanz, was mit GPS gemessen werden wird, welches in den elektronischen Leibchen integriert ist. Außerdem wird der Speedcourt (dient der Leistungsdiagnostik bei Real Madrid und Bayern München) eingesetzt, der neue nie dagewesene inhaltliche Dimensionen in Sachen Fußballschule verkörpert.

Träger der Schule ist die Stiftung des erfolgreichsten Fußballvereins der Welt. Finanzielle Überschüsse der Clinics kommen der Stiftung und sozialen Projekte zugute. 2014 ist die RM Stiftung durch die ECA (Chairmann: K.-H. Rummenigge) als bestes soziales Projekt im europäischen Fußball geehrt worden. Sportwissenschaftler Stefan Kohfahl, der den Clinics unseres Kontinents vorsteht, überzeugte sich schon in den beiden vergangenen Jahren persönlich in Meiningen von der Umsetzung seiner Vorgaben, was für die SG Meiningen als Veranstalter eine große Ehre war, denn der Entwickler der Clinics besucht nur ausgewählte Standorte.

Auch das Alleinstellungsmerkmal in Südthüringen wurde durch S. Kohfahl der SG Meiningen zugesichert, um einen Leuchtturm im grünen Herzen Deutschlands zu haben. Die besten Nachwuchskicker eines jeden Camps qualifizieren sich für die regionalen Tryouts. In diesen Ausscheidungscamps werden die herausragenden Fußballer in Sachen Talent und sozialer Kompetenz als Botschafter ihres Landes nach Madrid eingeladen, um im Fußballtempel Estadio Santiago Bernabeu zu spielen und zu trainieren. Dabei trifft man und vergleicht sich mit den Botschaftern der anderen großen europäischen Fußballnationen. Einer der Botschafter der Clinics ist auch der deutsche Weltmeister Toni Kroos. Für eine besondere Wertigkeit sorgt auch das Premium-Trikotset von ADIDAS, welches extra für die Fußballschule entworfen wurde und nicht im freien Handel erhältlich ist. Wer teilnimmt, wird mit diesem speziellen Trikot ausgestattet und Teil der Real Madrid Familie. Die Anmeldungen sind unter www.frmclinics.com möglich. Meldet euch jetzt an, denn die Plätze sind begrenzt, wenn es am 26.06. 2017 in Meiningen wieder HALA Madrid im Stadion Maßfelder Weg schallt. Seid dabei, wenn das weiße Ballett zu tanzen beginnt.